Der Vilstalradweg

Der Vilstalradweg läuft parallel fast immer an der Vils entlang über Frontenhausen, Marklkofen, Reisbach und Eichendorf am schönen Erholungsgebiet Mittleres Vilstal vorbei bis nach Vilshofen. Eine ideale Radltour ohne Verkehrslärm für die ganze Familie. Hier ruht „das südliche Niederbayern“ in sich! Zur sanften Landschaft gesellt sich barocke Lebensfreude – zum Beispiel im Kloster Aldersbach mit seiner wunderbaren Asamkirche und seinem „süffigen“ Klosterbier.

Wenn man einen Fluss erfinden müsste, der typisch niederbayerisch sein soll, so könnte das nur die Vils sein: beschaulich, mitunter träge, zwischendurch lebendig und sich zu schönen Badeseen verbreiternd – wie z. B. dem 100 ha großen Vilstalsee bei Marklkofen.

Auf der Südseite vom Vilstalsee ist die Lage vom Vilstal Seehof. Er hat vielfältiges für den Besucher zu bieten. Erholung, Spaß, Sport, kulinarische Köstlichkeiten und viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung darf der Gast erwarten. Dabei reicht das Angebot vom Badespaß im beheizten Freibad neben an, bis zur Bundeskegelbahn im Hause. Weitere Informationen gibt es unter www.vilstalseehof.de.

Zum Familienbetrieb gehört auch der wunderschön in die Natur eingebettete Vilstalsee–Campingplatz. Er befindet sich direkt am See-Südhang mit herrlichem Blick über das Wasser und die schöne Landschaft (mehr dazu unter www.vilstalseecamping.de). Weiter gehört noch das Disco Pub Twilight zum Familienbetrieb (www.pub-twilight.de). Mit zwei Bundeskegelbahnen, Flipper (siehe Button Flipperfans), Kicker, Pool Billard und noch vielen Spielen mehr, bietet es bei gut ausgewählter Musik ein herrliches Ambiente zum gemütlichen verweilen.

Unter www.ferienland-dingolfing-landau.de können Sie sich auch einen kostenlosen Flyer bestellen und sich über weitere Radwege informieren.

Kategorie: Radfahren

Bayerntrip

Bayerntrip ist Ihre Linksammlung zu Wissens- und Sehenswerten Themen rund um Bayern.